Lebenslauf: 

Heidi Hedtmann

Eine Sängerin mit Herz, zum Anfassen

Geboren am 19. 11. in Diemelstadt legte man ihr die Musik in die Wiege. Heidi konnte kaum laufen, da stellte sie sich bei Musiksendungen vor das Fernsehen und sang mit. Lieder, die gesungen oder auf Platte abgespielt wurden lernte sie sofort auswendig. Schon im Alter von 3 Jahren sang Heidi in ihrer Heimatgemeinde Hesperinghausen und in Nachbarorten bei vielen Veranstaltungen. Sie nahm Gesangs- und Klavierunterricht, spielt Lyra und Flügelhorn.

Später entdeckte Heidi die Liebe zu behinderten und alten Menschen und arbeitet seither im sozialen Dienst eines Seniorenheims. Mit ihrer liebevollenund herzlichen Art verschönert die Sängerin den Tag vieler Senioren. Außerdem setzt sich die tierliebe Sängerin immer wieder für Tiere in Not ein und organisierte schon mehrfach Benefizveranstaltungen für den guten Zweckund für die Kinderkrebshilfe.

 Heidi Hedtmann ist bekannt als die jodelnde Stimme des Sauerlandes, denn ihr Titel "Tief im schönen Sauerland" ist längst zum Evergreen geworden und weit über die Grenzen des Sauerlandes hinaus bekannt. Selbst nach 30 Jahren wird das Lied noch immer von den Rundfunkanstalten gespielt und von Hörern gewünscht. Heidi Hedtmann ist damit zu einer Botschafterin ihrer Heimat geworden. Selbst in großen Fernsehshows wie den "Lustigen Musikanten" vom ZDF war Heidi Hedtmann damit vertreten.

In den Jahren 2008 bis 2010 erkrankte die Sängerin und hat sich damals geschworen, wenn sie wieder auf die Beine kommt, dann wird sie ein Comeback starten. 2012 war es dann soweit. Während Heidi krank war lernte sie über 400 Lieder auswendig und war somit für ein Comeback bestens gerüstet. In Kitzbühel bekam Heidi den Rat, doch einmal einen Jodler als Sauerländerin auf den Markt zu bringen und der brachte ihr dann den großen Durchbruch.

Im März 2014 wurde Heidi Hedtmann Monatssiegerin beim großen Deutschen Volksmusik Wettbewerb vom Deutschen Musik Fernsehen und zählt mit 200 Auftritten pro Jahr zu einer der erfolgreichsten Entertainerinnen in Deutschland.

Heidi Hedtmann sagt zu sich selbst: „Wenn ich in die strahlenden Augen der Menschen sehe, wenn sie meine Stimme hören, dann weiß ich, dass der liebe Gott mir Gold in die Wiege gelegt hat und dass meine Krankheit einen Sinn hatte, denn ohne sie hätte ich nie ein Comeback gestartet. Der liebe Gott hat mich einfach auf den Weg gebracht, der für mich bestimmt ist und genau durch diese Lebenserfahrung kann ich Lebensfreude an die Menschen weitergeben und ihnen Mut machen. Ich hoffe, dass ich noch viele Jahre auf der Bühne stehen kann.“

Inzwischen hat Heidi Hedtmann ein Musikprogramm von 785 Liedern, die sie, und das ist einzigartig, auswendig vorträgt und dabei kann sie die Musikrichtung spielend als gelernte Sängerin wechseln. Mit viel Humor und Herzlichkeit wird jedes Konzert von Heidi Hedtmann ein Erlebnis. Natürlich dürfen die Zuschauer auch mal an die Kleidung fassen, denn bei vielen Senioren weckt ein Dirndkleid große Erinnerungen.